Das Begleitbuch zur Ausstellung im Jahr 2011 im Römisch-Germanischen Museum der Stadt Köln

Christian Tietze (Hrsg.)
Ägyptische Gärten


Arcus-Verlag Weimar 2011, ISBN 978-3-00-034699-6,
Format: 21 x 29,7 cm, Paperback,
259 Seiten, 336 zumeist farbige Abbildungen

€ 29,- (Inland, zzgl. € 4,- versicherter Versand)
(Versand ins Ausland auf Anfrage)


Ägyptische Gärten üben einen geheimnisvollen Reiz aus. Waren sie nur Orte der Erholung oder stellten sie auch eine Beziehung zum Jenseits her? Farbige Grabmalereien zeigen Bäume, Sträucher, Blumen und Blüten in prächtiger Fülle. Sie vermitteln uns das Ideal eines ägyptischen Gartens. Tempel- und Palastgärten, Nutzgärten und Gärten mitten in der Stadt bieten ein überraschend breites Spektrum der ägyptischen Kultur.

Inhalt:

I. Die Natur und die Götter
Erik Hornung: Schöpfungsmythen
Christian Tietze: Das Geschenk des Nils
Martin Fitzenreiter: Wappenpflanzen
Hermann A. Schlögl: Der Garten in der Poesie
Martin von Falck/
Wolfgang Waitkus: Heilige Bäume
Marina Heilmeyer: Amarnas blaue Blumen
Wafaa el-Saddik: Gartendarstellungen in Gräbern
Jan Assmann: Der Garten als Brücke zum Jenseits

II. Die Pflanzen und ihre Nutzung
Renate Germer: Die Pflanzen der altägyptischen Gärten / Pflanzen der Teichlandschaft / Pflanzen mit schönen Blüten, dekorativen Früchten oder besonderen Blättern / Fremde Bäume und Sträucher / Sträucher und Bäume der heimischen Flora

III. Die Gärten und ihre Architektur
Susanne
Martinssen-von Falck: Palastgärten
Michael Haase: Tempel und Gärten
Christian Tietze: Gärten in der Stadt
Christian Tietze: Weingärten

IV. Rom und Ägypten
Adolf Hoffmann: "Egittomania"


Das Buch ist zu bestellen über:
Michael Haase, Redaktion Sokar, Drakestr. 41, D-12205 Berlin
Fax: +49-30-85963526, E-Mail:
haase_sokar@web.de